Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
4. Februar 2021, 16:00 bis 18:00
Kostenlos

Projekt InGe – Online-Workshop: „DiKlusion – Digitale Medien für den Unterricht in heterogenen Gruppen“

„DiKlusion“ ist eine Wortschöpfung von Dr. Lea Schulz, mit der sie die Zusammenführung der Themen „digitale Medien“ und „Inklusion“ als ein Konglomerat beschreibt. „DiKlusion“ beschreibt in einem Wort, dass der Umgang, Einsatz und die Nutzung digitaler Medien im Unterricht immer gleichzeitig mit dem Aspekt der Inklusion von allen Kindern und Jugendlichen gedacht werden muss. Beide Bereiche bedingen sich und können voneinander profitieren.
Eine gelungene Verbindung dieser beiden Themen erhält besonders im schulischen Umfeld aktuell hohe Bedeutung, um allen Kindern und Jugendlichen einen passgenauen Unterricht bieten zu können. Ein „diKlusiver“ Unterricht wird jedoch auch in Nach-Corona-Zeiten viele Ressourcen besser nutzen als derzeit.
Die Referentin Dr. Lea Schulz ist Studienleiterin am Institut für Qualitätsentwicklung für Schulen in Schleswig-Holstein und dort verantwortlich für den Fachbereich Digitale Medien und Inklusion in der Aus- und Fortbildung. Mit dem Thema „DiKlusion“ ist sie Europaweit entscheidend an der notwendigen inhaltlichen Diskussion beteiligt, wie zukünftig schulische Inhalte und digitale Medien so verzahnt werden können, dass die Teilhabe aller Schüler*innen gewährleistet und ausgebaut wird.
In ihrem Online-Vortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit wird sie u.a. viele praktische Beispiele für einen gelungenen inklusiven Einsatz von digitalen Medien vorstellen.
Hier geht es zur Anmeldung

Details

Datum:
4. Februar
Zeit:
16:00 bis 18:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Scroll Up
Zur Werkzeugleiste springen