Integrationsmoderation Cuxland

Wir führen seit Juni 2017 zusammen mit dem Landkreis Cuxhaven erfolgreich das Projekt „Integrationsmoderation Cuxland“ durch. Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen im Rahmen der Richtlinie „Überbetriebliche Integrationsmoderatorinnen und – moderatoren“.

Die Zielsetzung des Projektes besteht darin, Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchterfahrung in eine Berufsausbildung oder ein Beschäftigungsverhältnis zu bringen, um damit den Bedarfen insbesondere der kleinen und mittleren Betriebe (KMU) im Landkreis Cuxhaven nach Auszubildenden und Fachkräften Rechnung zu tragen.

Unser Integrationsmoderator berät und unterstützt regionale Betriebe und junge Geflüchtete gleichermaßen. Er plant gemeinsam mit den jungen Menschen den Aufbau von individuellen und zielorientierten Bildungsketten; er moderiert Integrationsprozesse in den Betrieben und unterstützt den Auf- und Ausbau einer betrieblichen Willkommenskultur. Im Zentrum der Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit steht ein gelingendes Matching, also das erfolgreiche Zusammenführen von interessierten Unternehmen einerseits sowie interessierten und geeigneten jungen Geflüchteten andererseits. Hierbei spielen die Vermittlung und der Aufbau von interkultureller Kompetenz in den Betrieben eine herausragende Rolle.

Nach der erfolgreichen Integration in ein Ausbildungs- oder Beschäftigungsverhältnis werden die*der neue Auszubildende bzw. Mitarbeiter*in und der Betrieb weiter begleitet, um die Integration zu stabilisieren.