ABÖE e.V.

Perspektive Veränderung

Zentrales Ziel des Projektes „Perspektive Veränderung“ ist es, langzeiterwerbslose Menschen, die sich wegen psychischer Probleme und den damit verbundenen persönlichen Gegebenheiten und Lernschwierigkeiten an der Grenze zur Erwerbsunfähigkeit befinden, so zu stabilisieren und zu stärken, dass sie am Ende ihrer Projektteilnahme eine ihren individuellen Möglichkeiten entsprechende berufliche Perspektive entwickelt und somit ihre Beschäftigungsfähigkeit entscheidend verbessert haben. Dabei wird die Lebenssituation der Teilnehmenden auch als Ergebnis ihrer verfestigten Erwerbslosigkeit gesehen. Zum Projektende hin sollen möglichst viele Teilnehmende einen betrieblichen Arbeitsplatz gefunden haben, der ihren individuellen Möglichkeiten entspricht.

Die zentrale Aufgabe des Projektes ist die „Umstellung“ der Teilnehmenden auf ein Leben mit Erwerbstätigkeit. Daher ist das erste Ziel der Zusammenarbeit mit den Teilnehmenden, dass sie in der Lage und auch gewillt sind, sich auf diese Umstellung einzulassen und daran mitzuwirken. Dies geht bei vielen der Teilnehmenden einher mit der Änderung von Einstellungen und Haltungen zur Erwerbstätigkeit sowie mit der Überwindung von Ängsten.

Konzeptionell beruht der gesamte Projektansatz auf dem Konzept der „Stabilisierenden Gruppen (SG)“, eine Art gecoachter Selbsthilfegruppe.

Das Projekt bietet:

  • Unterstützung und Beratung bei der Überwindung von individuellen Problemen, die eine Arbeitsaufnahme erschweren
  • Hilfe bei der Lösung von Alltagsproblemen
  • Strategien zur Konfliktbewältigung
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und Entwicklung von Sicherheit im Auftreten und Verhalten
  • Austausch mit Anderen
  • Ausbau von Sozialkompetenzen
  • Ausbau und Stärkung der eigenen Ressourcen
  • Entwicklung, Aktualisierung und Training berufsrelevanter Kompetenzen und Fähigkeiten
  • Berufliche Orientierung und Grundbildung
  • Betriebliche Qualifizierung (Praktikum)
  • Berufsrelevante Qualifikationen (optional)

Für Teilnehmende, die im Landkreis Cuxhaven wohnen, ALG-II beziehen und

  • ihre momentane private und berufliche Situation verändern möchten
  • sich mit anderen Betroffenen austauschen möchten
  • eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt suchen
  • sich und ihre Familie unabhängig versorgen möchten


In diesem Projekt werden wir gemeinsam mit den Teilnehmenden eine (berufliche) Perspektive entwickeln. Im begleitenden Coaching helfen wir, wichtige Fragen zu klären, wie: Welcher Beruf ist der richtige für mich? Wie kann ich den beruflichen Anforderungen gerecht werden? Wie organisiere ich meinen Alltag mit einem Job?

Gemeinsam mit den Teilnehmenden entwickeln wir Strategien, um den privaten und beruflichen Alltag aktiv zu gestalten, neue soziale Kontakte zu knüpfen und eine berufliche Tätigkeit zu finden und auszuüben.

 

Die Förderung dieses Projektes mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds aus dem Programm Qualifizierung durch Arbeit des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ist beantragt.

 


ABÖE e.V.
Riesstrasse 72
27721 Ritterhude
Tel.: 04292/8196002
Email: info@aboee.de